Budgetmanagement

Das facility (24) Budget­mana­gement begleitet Sie von der Kosten­zusammen­stellung und Budget­bean­tragung, über die Über­wachung des Aus­schöpfungs­grads, bis hin zu einem geordne­ten Projekt­abschluss. Aufträge lösen bereits in der Planungs­phase eine Mittel­bindung aus und werden bei Ver­gabe direkt an Ihr Finanz­verfahren über­mittelt.

Eine Gruppen­zuordnung, z. B. nach DIN 276, über­sichtliche Soll- / Ist-Vergleiche und Wirt­schaft­lich­keits­analysen be­reiten die Daten aus den Be­reichen Auf­trag, Ver­gabe und Ab­rech­nung ent­sprechend auf. Infor­mationen zu durch­geführten oder ge­planten Maß­nahmen stehen auf Standort-, Objekt- und Anlagen­ebene zur Verfügung.

Alle Vor­einstell­ungen des Moduls können kameral oder doppisch vor­ge­nommen werden, wobei sowohl ein weicher Über­gang als auch das Doppik-Mapping unter­stützt werden. Mit facility (24) ver­walten Sie über die Jahres­budgets hinaus auch Projekt­budgets, die Sie mehr­jährig an­legen und ver­folgen. Sie richten bei Bedarf deckungs­fähige Bud­gets ein oder gar Deckungs­ringe, um Ihre Budgets optimal zu steuern. Der aktuelle Stand von Produkt­sach­konten bzw. Haushalts­stellen wird ständig abge­glichen, bei drohen­der Budget­über­schreitung werden Sie infor­miert und können recht­zeitig gegen­lenken.